top of page
_30A3849web.jpg

Fachbereiche

KG.jpeg

Krankengymnastik

Die Krankengymnastik, auch Physiotherapie genannt, ist eine Therapieform, die darauf abzielt, die Bewegungs- und Funktionseinschränkungen des Körpers auf natürliche Weise möglichst zu bessern oder gar wiederherzustellen. Sie umfasst sowohl aktive als auch passive Maßnahmen.

MT.jpeg

Manuelle Therapie

Leben ohne Schmerzen! Eine gründliche Untersuchung des Körpers zeigt die Ursachen auf, die die Beweglichkeit beeinträchtigen und Schmerzen verursachen. Die manuelle Therapie dient dazu, die Funktionsstörungen des Bewegungsapparates (Gelenke, Muskeln und Nerven) mit manuellen Handgriffen und aktiven Übungsprogrammen zu lösen und die schmerzenden Ursachen zu beseitigen.

Bobath oder ZNS.jpeg
Skoliose.jpeg

Krankengymnastik nach Bobath

Das Bobath-Konzept ist ein Rehabilitationskonzept zur Behandlung von Patienten mit neurologischen Erkrankungen. Die Behandlung erfolgt ganzheitlich und individuell. Durch Bewegungserfahrungen und motorische Lernprozesse wird kontinuierlich an der Rückgewinnung und Neuerlernung von Bewegungsfähigkeiten gearbeitet. Hierbei wird die geschwächte Körperregion mit einbezogen. Ziel ist es eine größtmögliche Selbständigkeit des Patienten im Alltag zu erreichen.

Krankgymnastik nach Schroth

Die spezialisierte Skoliosetherapie nach Katharina Schroth behandelt die dreidimensionale Verformung der Wirbelsäule. Der Therapeut behandelt alle drei Ebenen mit gezielter Unterlagerung, Atmung und Muskelzügen.

Massage.jpeg

Klassische Massagetherapie

Verspannte Muskulatur verursacht Schmerzen. Durch eine Massage sollen diese Verspannungen gelockert, die Schmerzen gelindert und der Stoffwechsel angeregt werden. Der Therapeut benutzt verschiedene Grifftechniken wie Streichungen und Knetungen.

AdobeStock_175945435.jpeg

Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage ist eine sanfte Ödem- und Entstauungstherapie. Spezielle Verschiebetechniken helfen dabei, die Schwellungen abklingen zu lassen, die durch Operationen, Verletzungen oder Tumore entstanden sind.

Tapen.jpeg

Tapen

Das Kinesio-Taping ist eine ganzheitliche und medikamentenfreie Therapiemethode mit einem außergewöhnlichen Spektrum. Die Anwendungsgebiete sind sehr vielseitig und reichen vom Einsatz bei Rückenbeschwerden bis hin zur Nachbehandlung von Krebserkrankungen. Das Tape nutzt den körpereigenen Heilungsprozess des Patienten um Einfluss auf das neurologische und zirkulatorische System des Menschen zu nehmen.

Kiefergelenkdysfunktion oder MT.jpeg

Krankengymnastik bei Kiefergelenksdysfunktionen

Bei Funktionsstörungen kann das Kiefergelenk verschiedene Beschwerden hervorrufen wie Kieferknirschen oder Schmerzen beim Kauen. Oft kann eine manualtherapeutische Untersuchung und Behandlung die Störungen verbessern oder sogar vollständig beheben.

Beckenboden.jpeg

Beckenbodengymnastik

Der Patient erlernt gezielte Übungen der Beckenbodenmuskulatur unter anderem bei Inkontinenz, Blasensenkung oder Prostata-Operationen. Ein kräftiger und gesunder Beckenboden bietet allen inneren Organen den nötigen Halt, verbessert das eigene Körpergefühl und kann sogar Rückenbeschwerden lindern.

AdobeStock_72354462.jpeg

D1 – Heilmittelkombination

Primär zur Behandlung von schweren Funktions- und Leistungseinschränkungen werden die drei sinnvollsten Therapieformen ausgewählt. Meist sind das die Krankengymnastik, die manuelle Therapie mit ergänzenden Maßnahmen wie Wärme-, Kälte- oder Elektrotherapie.

bottom of page